AGB

1. Allgemeines
Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und Bewegung belebt gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam sein oder ihre Wirksamkeit durch spätere Umstände verlieren, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

2. Sporttauglichkeit / Haftungsausschluss
2.1.
Der Kunde versichert, sportgesund zu sein und bestätigt, dass das vereinbarte Training bei körperlicher und geistiger Gesundheit aufgenommen wird. Der Kunde hat sich bei einem Arzt seines Gesundheitszustandes versichert. Er verpflichtet sich, sich in regelmäßigen Abständen auf seine Sporttauglichkeit hin ärztlich untersuchen zu lassen. Jede Erkrankung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist Bewegung belebt sofort mitzuteilen und gegebenenfalls ist aus eigenem Antrieb des Kunden das Training abzubrechen. Der Empfehlung von Bewegung belebt einen Arzt zu Rate zu ziehen, wird unbedingt Folge geleistet.
2.2. Alle Fragen zum derzeitigen/ bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Alle Änderungen sind Bewegung belebt sofort mitzuteilen. Das auf den Kunden zugeschnittene Trainingskonzept basiert auf den Angaben des Kunden in dem von ihm auszufüllenden und zu unterschreibenden Anamnesebogen. Fehlerhafte oder fehlende Angaben gehen nicht zu Lasten von Bewegung belebt.
2.3. Bewegung belebt haftet nicht für Schäden, die der Kunde durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet.
2.4. Die Teilnahme an Unterrichts- und Trainingsstunden, Workshops sowie an Trainingplänen erfolgt auf rein freiwilliger Basis, auf eigene Verantwortung und auf eigene Gefahr. Für Sachschäden wird keine Haftung übernommen, es sei denn, Bewegung belebt ist ein vorsätzliches, oder grob fahrlässiges Verhalten nachzuweisen. Eine Haftung ist ebenfalls gänzlich ausgeschlossen, wenn der Kunde sich nicht an die Anweisungen von Bewegung belebt hält.
2.5. Eine Versicherung gegen Unfälle während der Trainingszeit und auf direktem Wege von und zur Trainingsstätte ist Sache des Kunden. Bewegung belebt schließt dafür jegliche Haftung aus. Dieser Punkt entspricht einer Haftungsfreistellung.
2.6. Jede Behandlung und jedes Training dient der Erhaltung der Gesundheit und ersetzt keine medizinische Behandlung, Therapie oder Diagnose.
2.7. Bewegung belebt erstellt Trainingskonzepte für Sportler und gesundheitsbewusste Personen, einschließlich der Erteilung von allgemeinen Informationen über den Verbrauch von Kalorien bzw. über die Zusammensetzung von Nahrungsmitteln, wie Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen, Fett und Fettsäuren, Kalorien und dergleichen, mit Ausnahmen der den Ärzten oder den zur berufsmäßigen Ausübung des Diätdienstes und ernährungsmedizinischen Beratungsdienstes berechtigten Personen vorbehaltenen individuellen Beratung von Kranken oder der Angehörigen bzw. Gesunden oder unter besonderer Belastung stehender Personen oder Personengruppen.
2.8. Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der Inhalte und enthaltenen Informationen nicht garantiert werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, werden ausgeschlossen, soweit dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Bewegung belebt beruht. Dies gilt auch für alle Links, auf die diese Website direkt oder indirekt verweist.

3. Behandlungen & Therapien
Alle durch die Praxis durchgeführten Therapien erfolgen nach Absprache mit dem Kunden, welcher sich verpflichtet, alle Fragen zu seiner Person, insbesondere die, die seine Gesundheit und den bisherigen Therapieverlauf betreffen, umfassend und wahrheitsgetreu zu beantworten bzw. für die Behandlung wichtige Informationen selbstständig anzugeben.
Um durch eventuell notwendige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt oder Kollegen die Therapie zu optimieren, entbindet der Kunde die Bewegung belebt gegenüber dem behandelnden Arzt und die einzelnen Therapeuten der Praxis untereinander von der Schweigepflicht.
Zu einer aktiven Mitwirkung ist der Kunde nicht verpflichtet. Der Massagetherapeut ist jedoch berechtigt, die Behandlung abzubrechen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht mehr gegeben erscheint, insbesondere wenn der Kunde Therapiemaßnahmen verweigert, erforderliche Auskünfte zur Anamnese und Diagnose unzutreffend oder lückenhaft erteilt oder Therapiemaßnahmen vereitelt.

4. Terminvereinbarungen/ Stornogebühren
4.1. Erstgespräche sind in der Regel kostenfrei.
4.2. Alle terminlichen Absprachen erfolgen ausschließlich durch eine konkrete Vereinbarung. Diese vereinbarten Termine gelten als verbindlich.
4.3. Terminänderungen und Terminabsagen müssen telefonisch oder rechtzeitig per E-Mail bis mindestens 24h vor dem vereinbarten Termin erfolgen.
4.4. Sagt der Kunde einen Termin nicht rechtzeitig ab, veranlasst er eine Änderung verspätet oder erscheint nicht zum Termin, so verfällt der Termin komplett und das vereinbarte Honorar ist in voller Höhe zu begleichen.
4.5. Entsteht die Verhinderung des Kunden aus gesundheitlichen Gründen, ist dies Bewegung belebt sofort mitzuteilen. Diese Mitteilung kann bis unmittelbar vor Beginn des vereinbarten Termines erfolgen. Die aufgrund einer nachweisbaren gesundheitlichen Verhinderung ausgefallenen Einheit kann innerhalb der nächsten 6 Wochen nachgeholt werden, ansonsten verfällt der Termin komplett und das vereinbarte Honorar ist in voller Höhe zu begleichen.
4.6. Die aufgrund einer rechtzeitigen Absage (gemäß Punkt 4.3.) ausgefallenen Einheiten werden als vergütungsfreie Zeit an das Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit angehängt.

5. Außentermine / Schlechtwetter
5.1.
Wurde ein Outdoor-Termin anberaumt der auf schlechtes Wetter fällt, kann dieser Termin ausschließlich durch Bewegung belebt abgesagt werden, ansonsten findet der Termin am vereinbarten Ort, zum vereinbarten Zeitpunkt statt.
5.2. Der Kunde ist selbst für temperatur- und wettergerechte Kleidung zuständig.

6. Zahlungsbedingungen
Die Behandlung erfolgt gegen Barzahlung unmittelbar nach der jeweiligen Behandlung vor Ort. Wird die Behandlung mittels Gutschein beglichen, ist dieser vor Beginn der Behandlung vorzulegen, andernfalls ist der für die Behandlung ausgewiesene Preis zu bezahlen. Sollte eine Vereinbarung über eine Sammelrechnung mit dem Kunden getroffen worden sein, so gilt: nach Erhalt der Rechnung muss der Betrag innerhalb von 7 Werktagen überwiesen werden. Bei verspäteter Zahlung gelten Verzugszinsen in der Höhe von derzeit 15% p.a. als vereinbart.
Persönliche, telefonische oder per E-Mail vereinbarte Termine sind verbindlich. Die Behandlungszeit beinhaltet die Zeit zum Aus- und Ankleiden. Eine Rückvergütung von im Voraus bezahlten Leistungen (Gutscheinen, Blocks etc.) ist nicht möglich.

7. Gutscheine

Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 5 Jahre gültig. Ist kein Ausstellungsdatum vermerkt, so gilt das Datum der Zahlung des Gutscheins. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

8. Urheberrechte/ Veröffentlichungen
8.1.
Das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen von Bewegung belebt liegt ausschließlich bei Bewegung belebt. Die weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigungen oder Weitergabe an Dritte, bedarf der schriftlichen Genehmigung von Daniela Mestl, Bewegung belebt. Zuwiderhandlungen werden in jedem Einzelfall mit einer Konventionalstrafe von 5.000,00€ verfolgt. Weiterreichende Ersatzansprüche werden hierdurch nicht berührt.
8.2. Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich nicht negativ über die Person oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.
8.3. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass seine Daten im Rahmen der Geschäftsabwicklung gespeichert werden. Bewegung belebt verpflichtet sich die Informationen des Kunden vertraulich zu behandelt und nicht an Dritte weiterzugeben. Das Adressmaterial kann zur Erstellung von Kundenanschreiben verwendet werden. Die gespeicherten Daten werden auf Wunsch des Kunden, nach der letzten gebuchten Trainings- oder Massageeinheit gelöscht.

9. Ansprache
Für eine leichtere Verständlichkeit sind die verwendeten Begriffe und Bezeichnungen meist in einer geschlechtsspezifischen Formulierung angeführt. Selbstverständlich werden bei allen Texten beide Geschlechter angesprochen.

10. Anzuwendendes Recht

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Bewegung belebt ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.
Stand: Mai 2014