Ingwer-Curry-Suppe

Ich liebe Suppen. Sie sind einfach & schnell zubereitet, wärmen von innen und machen uns glücklich.
Das Soul-Food schlecht hin!
Meine neue Lieblingsvariante:
Ingwer-Curry-Suppe mit einem Hauch Zitrone.

Zutaten für 4 Portion des gelben Suppenglücks:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 3 cm Ingwer
  • 1 kleine Chilischote, getrocknet
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch
  • 1 Zitrone
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 große Zucchini
  • 1 große Karotte
  • 3 Frühlingszwiebeln

Und zum Abschmecken – etwas Salz, Pfeffer frisch gemahlen, einen Bund Koriandergrün.

Damit der Eiweißfaktor nicht zu kurz kommt, empfehle ich Shrimps oder einen festkochenden Fisch als Einlage.

Die Zubereitung ist ein Leichtes:

Gemüse säubern, schneiden und würfeln. Ingwer, Chili und Zitronengras nach dem säubern und klein schneiden evtl. hacken.

Suppenbrühe mit der Kokosmilch aufkochen, Zitronengras, Chili, Ingwer hinzufügen und mitkochen, in etwa 5 Minuten. Das klein geschnipselte Gemüse in den Sud werfen und mitkochen. Eine halbe Zitrone auspressen und ihren Saft in die Suppe gießen.

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Koriandergrün fein hacken.

Zwiebeln in den Sud geben und mitziehen lassen – falls du dich für eine Einlage entschieden hast, diese ebenso in den Sud schmeißen und mitköcheln lassen. 10 Minuten müssten reichen. Anschließend nur noch mit den frischen Korianderblättern bestreuen, servieren & genießen.

Ein wahrer Genuss wartet auf euch, also lasst es euch schmecken, meine Lieben!